Erbschaft und Legat

Samariter Schweiz - engagiert in Erster Hilfe

Ein Testament aufzusetzen, bedeutet nicht, mit dem Leben abzuschliessen. Vielmehr bietet es die Möglichkeit, für eine Zukunft zu sorgen, in der Ihre Lebensphilosophie und Ihre Wertvorstellungen weitergetragen werden. Ohne Testament richtet sich die gesetzliche Erbfolge ausschliesslich nach dem Verwandtschaftsgrad. Sollten Sie keine gesetzlichen Erben haben, geht Ihr gesamtes Vermächtnis an den Staat. So kann es durchaus geschehen, dass Ihr Vermögen nicht so eingesetzt wird, wie Sie es sich wünschen.

Mit einem rechtsgültigen Testament jedoch können Sie nahestehende Personen oder Organisationen nach Ihrem Willen berücksichtigen. Durch die Nennung Ihrer Wünsche ersparen Sie Ihren Lieben viel Aufwand und allfällige Missverständnisse in einer schweren Situation. Mit dieser Aufgabe wollen wir Sie jedoch nicht alleine lassen.

1. Testament handschriftlich verfassen

Um ein rechtsgültiges Testament zu erstellen, müssen Sie folgende Punkte beachten:

  • Beschriften Sie das Dokument mit «Testament» oder «Mein letzter Wille».

  • Schreiben Sie Ihr Testament vollständig von Hand.

  • Versehen Sie das Testament mit dem aktuellen Datum, dem Ort der Aufsetzung und Ihrer Unterschrift.

  • Hinterlegen Sie das Testament bei sich zu Hause an einem sicheren Ort, oder übergeben Sie Ihr Testament Ihrem Notar oder der Bank.

  • Handelt es sich um komplexere Familienkonstellationen, Liegenschaften, Unternehmen oder Vermögenswerte im Ausland empfehlen wir, Ihr Testament öffentlich beurkunden zu lassen.

  • Der Anspruch der gesetzlichen Erben auf den Mindestanteil muss beachtet werden.


     

2. Ratgeber bestellen

Wünschen Sie detailliertere Angaben zum Aufsetzen Ihres Testaments, können Sie nachfolgend gratis den Testamentratgeber von Samariter Schweiz bestellen.

Anrede
Versand

3. Testamentvorlage online erstellen

 

Samariter Schweiz bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Verein «Dein Adieu» die Möglichkeit, online eine Testamentvorlage zu erstellen. Um den Anspruch auf den gesetzlichen Mindestanteil zu beachten, hilft Ihnen der Testamentgenerator. Dieser zeigt Ihnen die Pflichtteile und die frei verfügbare Quote an, der auf Ihre persönliche Situation abgestimmt ist.

  

4. Persönliches Beratungsgespräch

Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen einen persönlichen Beratungstermin mit unseren Erbrechtsspezialisten. Selbstverständlich werden wir Ihre Fragen und Ihre Angaben streng vertraulich behandeln.

Silvio Rudin

@email

062 286 02 52

Warum Samariter Schweiz berücksichtigen

Seit der Gründung im Jahr 1888 ist das Hauptziel von Samariter Schweiz, dass Verunfallte und Erkrankte Erste Hilfe erhalten. Rund 17'000 Samariterinnen und Samariter, sowie 3'000 Jugendliche sind in der Schweiz tätig und leisten ehrenamtliche Einsätze im Rettungs-, Gesundheits- und Sozialwesen.  

Gemeinnützigkeit: Spenden und Erbschaften an Samariter Schweiz sind steuerbefreit.  

Qualität: Samariter Schweiz ist ZEWO-zertifiziert. 

Transparenz: Der Jahresbericht ist jederzeit einsehbar. Über Projekte wird regelmässig berichtet. 

Mit Ihrer Zuwendung an Samariter Schweiz erhalten Sie unser Versprechen, dass wir uns auch zukünftig der Ersten Hilfe verschreiben und finanzielle Mittel in Ihrem Gedenken sorgfältig und zielführend einsetzen.   

Newsletter
Ja, ich möchte rund um das Thema Erste Hilfe Informationen und Angebote erhalten.