Bild

Der Samariterbund in Kürze

Der Schweizerische Samariterbund fördert den Einsatz von Freiwilligen im Rettungs-, Gesundheits- und Sozialwesen. Er sorgt dafür, dass Verunfallte und Erkrankte Erste Hilfe und Unterstützung erhalten.

Mit spontanen oder ergänzenden Betreuungs- und Pflegeeinsätzen schliesst er Lücken im Netz der Sozialeinrichtungen. Er fördert das Gesundheitsbewusstsein und die Unfallverhütung.

Eine Organisation, drei Stufen
In der Schweiz engagieren sich rund 24'000 Samariterinnen und Samariter in den 1000 lokalen Samaritervereinen und rund 2'300 Jugendliche in 130 Samariter Jugendgruppen. Ihre Kantonalverbände bilden den Verein Schweizerischer Samariterbund, welcher in Olten eine Geschäftsstelle betreibt. Der SSB wurde 1888 gegründet. Er gehört als Mitgliedorganisation des SRK in die Kategorie der „Rotkreuz-Rettungsorganisationen“ des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK).

Statistikdaten 2017

  • 24'000 Aktivmitglieder in rund 1000 Samaritervereinen
  •   2'300 Mitglieder in 130 Samariter Jugendgruppen
  • 97'000 Kursteilnehmer pro Jahr
  •   1'855 Ausbildner

Leitung
Norbert Meier: Vizedirektor, interimistische operative Leitung