Bild

Neues Coronavirus - Lockerungen und Schutzmassnahmen

So lockert der Bundesrat die Massnahmen (Stand 27. Mai 2020)


Mit den folgenden Massnahmen können Sie das Ansteckungsrisiko verringern:

  • Waschen Sie die Hände mehrmals täglich gründlich mit Wasser und Seife oder nutzen Sie ein Hände-Desinfektionsmittel.
  • Wenn Sie husten oder niesen müssen, dann halten Sie sich ein Papiertaschentuch vor Mund und Nase. Entsorgen Sie es danach in einem geschlossenen Abfalleimer, waschen sich die Hände gründlich mit Wasser und Seife oder verwenden Sie ein Hände-Desinfektionsmittel.
  • Haben Sie kein Papiertaschentuch, dann husten und niesen Sie in Ihre Armbeuge.
  • Vermeiden Sie das Händeschütteln.
  • Bleiben Sie bei Husten und Fieber zu Hause.
  • Gehen Sie nur nach telefonischer Anmeldung in eine Arztpraxis oder eine Notfallstation.

Hatten Sie zu einer Person mit bestätigter Erkrankung mit dem neuen Coronavirus engen Kontakt (weniger als 2 Meter während mehr als 15 Minuten), dann müssen Sie zu Hause bleiben, den Kontakt zu anderen Personen möglichst meiden und sofort einer Ärztin, einem Arzt oder einem Spital telefonieren.

Weitere Informationen auf der Webseite des BAG

So verwenden Sie eine Hygienemaske

Ein Video der Samariter Valais romand