Bild

Ins Leben zurückgeholt

Walter Bernhard aus Oberburg trifft seine Lebensretterinnen.

Quelle: Berner Zeitung BZ, 17.08.2018

Vor rund einem Jahr am Unspunnenfest wurde er nach einem Herzkreislaufstillstand 20 Minuten lang von drei Samariterinnen reanimiert, bis der Rettungsdienst eintraf.

Ein Jahr nach seiner Rettung hat er sich via Anzeige auf die Suche nach seinen Retterinnen gemacht und konnte diese treffen, um ihnen persönlich zu danken.

Eine wirklich schöne Geschichte welche die Wichtigkeit der Laienretter und das professionelle Handeln der Samariterinnen zum Ausdruck bringt. Sie zeigt, dass Samariterinnen und Samariter in der Rettungskette und im Rahmen des Sanitätsdienstes ein wichtiges Glied sind.