Schweizerischer Samariterbund
Schweizerischer Samariterbund
Martin-Disteli-Strasse 27
4601 Olten
Telefon 062 286 02 00
Fax 062 286 02 02
office@samariter.ch

"Samaritergeist" im Schloss Wartenfels

Ausstellung vom 26. Mai bis zum 20. Oktober


Mit der Vernissage am 26. Mai begann die Ausstellung über die Geschichte des Schweizerischen Samariterbundes auf Schloss Wartenfels bei Lostorf SO. Interessierte können sie bis Ende Oktober jeden Sonntag und auf Anfrage auch unter der Woche besuchen.
  


Die Vernissage vom 26. Mai im Bild

Fotos: Eugen Kiener


Das Schloss im Bild


Wartenfels weckt vielfältige Interessen

Das Schloss Wartenfels bei Lostorf im solothurnischen Gösgeramt ist (noch) nicht sehr bekannt. Vielleicht gerade deshalb haben sich bereits vorzeitig ein Dutzend Samaritervereine gemeldet, welche das Bijou am Jurasüdhang und die dort eingerichtete Ausstellung über das Samariterwesen auf einem Vereinsausflug besuchen wollen. Die Ausstellungssaison 2013 beginnt mit der Vernissage vom 26. Mai und endet am 20. Oktober.

Wer die Ausstellung im Schloss besucht, wird dort und in der Umgebung viel Interessantes entdecken. Das Schloss - seine Ursprünge reichen bis ins 11. Jahrhundert – erlebte durch die Zeit manchen Besitzerwechsel und ebenso viele Umbauten. Es liegt an prächtiger Aussichtslage am Jurasüdfuss.

An klaren Tagen ist das ganze Alpenpanorama vom Säntis über den Titlis und Eiger bis zur Blümlisalp zu sehen. Zudem besteht direkte Sichtverbindung zu den Schlössern Wildegg, Lenzburg, Wartburg und Aarburg. Unübersehbar ist das nahe Kernkraftwerk Gösgen mit seiner Dampffahne.

Unterhalb des Schlosses liegt ein prächtiger Garten, der in der Barockzeit angelegt wurde und jedes Jahr vom Schlosswart-Ehepaar mit Blumen bepflanzt wird. Die Räumlichkeiten des Schlosses dienen heute als Wohnmuseum. Sie zeigen, wie die letzten privaten Besitzer mit antiken Möbeln gewohnt haben. Seit 1983 gehört das Schloss einer Stiftung, an welcher der Kanton Solothurn, die Stadt Olten und die Einwohnergemeinde Lostorf beteiligt sind.

Vier Lesesonntag geplant

Im Laufe des Ausstellungssommers sind vier Lesungen geplant: am 23. Juni wird Ulrich Knellwolf lesen, am 7. Juli Alex Capus, am 11. August Madeleine Schüpfer und am 8. September Ernst Burren. Die Schreibenden werden Texte zum Themenkreis Krankheit und Gesundheit vortragen. Im Anschluss an die Lesungen, die jeweils um 10.00 Uhr beginnen und eine Stunde dauern, werden erfahrene Samariter kurz wichtige Erste-Hilfe-Massnahmen vorstellen.

Eugen Kiener

Schloss und Ausstellung in Kürze

Das Schloss Wartenfels und die Ausstellung über den Schweizerischen Samariterbund sind an den Sonntagen vom 26. Mai bis zum 20. Oktober 2013, jeweils von 13 bis 17 Uhr zugänglich. Eintrittspreise für Erwachsene betragen 5, für Kinder 2.50 und für Familien pauschal 10 Franken. Der Raiffeisen-Museumspass ist gültig.

Das Schloss Wartenfels ist am besten per Auto zu erreichen. Unterhalb des Schlosses sind genügend Parkplätze vorhanden.

Wer mit dem Bus anreist (direkte Verbindung ab Bahnhof Olten), muss ab der Haltestelle Lostorf Dorfplatz einen 30-minütigen und ab der Haltestelle Lostorf Bad einen 20-minütigen Fussmarsch zum Schloss einplanen.

Gruppen können Wartenfels auch an Werktagen besuchen - an Samstagen ist das Schloss meist für Hochzeiten reserviert. Es ist auch möglich, den Besuch mit einem Apéro zu verbinden. Anmeldungen und Auskünfte erteilt das Schlosswart-Ehepaar

Partner
  • Logo Zewo
  • Rettungsorganisation des SRK Logo Schweizerisches Rotes Kreuz