Schweizerischer Samariterbund
Schweizerischer Samariterbund
Martin-Disteli-Strasse 27
4601 Olten
Telefon 062 286 02 00
Fax 062 286 02 02
office@samariter.ch

Medienmitteilung vom 3. Dezember 2010

Dank dem Freiwilligenjahr für einmal im Vordergrund

Gutes tun in der Freizeit: Für die Samariter eine Selbstverständlichkeit

Das übermorgen Sonntag beginnende Europäische Jahr der Freiwilligen ermöglicht es den Samariterinnen und Samaritern ins Rampenlicht zu treten. Denn einmal mehr haben sie eine Saison lang ihre wichtigen Dienste im Hintergrund verrichtet, während andere auf der Bühne die Blicke auf sich zogen.

In den 1150 Samaritervereinen der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein sind 30‘000 Samariterinnen und Samariter freiwillig tätig. Innerhalb des schweizerischen Gesundheitswesens bilden sie die grösste Freiwilligenorganisation. Die bekanntesten Dienstleistungen der Samariter sind die Postendienste - ihre Einsätze reichen vom Schulsporttag im Dorf bis zum Eidgenössischen Schwingfest – und die Nothilfekurse, die sie in allen Regionen des Landes anbieten.

Zahlreiche Samaritervereine engagieren sich bei Blutspendeaktionen ausserhalb der Blutspendezentren. Dank unkomplizierter Organisation, wirksamer Werbung vor Ort und ehrenamtlicher Tätigkeit helfen sie mit, dass Spenderblut in der Schweiz günstig beschafft werden kann.

Die Samaritervereine sind ein wichtiges Element in der Katastrophenbewältigung. In vielen Gemeinden arbeiten sie eng mit der Feuerwehr zusammen. Manche Kantone haben die Samariter in ihre Konzepte zur Katastrophenbewältigung eingebunden.

Auf nationaler Ebene ist die Dachorganisation der Samariter, der Schweizerische Samariterbund der grösste Akteur auf dem Gebiet der Laienschulung in Erster Hilfe. Auf Anfang 2012 wird er seine Schulungsprogramme auf die kürzlich bekannt gewordenen neuen Richtlinien der Reanimation umstellen. Die Überarbeitung der Kursunterlagen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den SRK-Partnern Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft und Militär-Sanitäts-Verband sowie mit der Armee und dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz.

500‘000 Stunden für andere im Einsatz

Pro Jahr leisten die Samariterinnen und Samariter in der Schweiz zwischen 300'000 und 400‘000 Einsatzstunden im Sanitätsdienst. Im Rahmen von Besuchsdiensten und anderen sozialen Einsätzen sind sie nochmals fast 100‘000 Stunden für andere unterwegs.

Unzählige Stunden investieren Samariterinnen und Samariter in ihre eigene Weiterbildung. Und schliesslich braucht es wie in jedem Verein viel ehrenamtliches Engagement (vom Präsidenten, über den Kassier bis zum Materialwart), um das Funktionieren der Vereinsorganisation sicher zu stellen.

Schweizerischer Samariterbund, 3. Dezember 2010

Bilder zur Samariterarbeit finden sie unter:
http://www.samariter.ch/de/i/bilder_content---1--1204.html

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich an:
Eugen Kiener, Leiter Kommunikation, Telefon 062 286 02 27

Partner
  • Logo Zewo
  • Rettungsorganisation des SRK Logo Schweizerisches Rotes Kreuz