Schweizerischer Samariterbund
Schweizerischer Samariterbund
Martin-Disteli-Strasse 27
4601 Olten
Telefon 062 286 02 00
Fax 062 286 02 02
office@samariter.ch

Herbstkonferenz 2010: Vom Detailbudget zum Jubiläum

Im Vorfeld zur Herbstkonferenz hatte der Zentralvorstand das Tätigkeitsprogramm 2011 und das Detailbudget 2011 bereinigt. Seine Mitglieder Thomas Brocker und Dieter Göldi präsentierten der Herbstkonferenz die Veränderungen, die sich gegenüber der von der Abgeordnetenversammlung genehmigten Version ergeben hatten. Beide Vorlagen wurden von den Vertretern der Kantonalverbände in Konsultativabstimmungen klar unterstützt.

Ausgeglichenes Budget

Mehraufwendungen im Budget ergaben sich vor allem wegen dem kurzfristig ausgebauten Angebot an Kursen für die Berufschauffeure (asa-Projekt). Hier sind aber entsprechend auch Kurseinnahmen zu erwarten. Das Detailbudget ist ausgeglichen; der SSB darf mit einem Ergebnis vor Zuwendungen von 105'000 Franken rechnen.

Über aktuelle Entwicklungen im Schweizerischen Roten Kreuz berichtete SRK-Präsident René Rhinow. Unter anderem informierte er, dass der Streit mit dem Blutspendedienst des Kantons Zürich beigelegt ist. Einige Samaritervereine im Ostaargau werden neu bei ihren Spendeaktionen nicht mehr von Berner Teams, sondern von Zürich betreut werden.

Umfrage zum Jubiläum, Rückblick aufs Pfila

2013 wird der SSB seinen 125. Geburtstag feiern können. In ihrem Referat erinnerte Anita Tenhagen, Mitglied des Zentralvorstands, an die vom Zentralvorstand bereits beschlossenen Elemente der Jubiläumsaktivitäten (Sonderbriefmarke, Fortschreiben der SSB-Geschichte, einheitlicher visueller Auftritt, E-Learning).

In einer Umfrage konnten die Teilnehmer der Herbstkonferenz sieben weitere Jubiläumsideen, namentlich verschiedene Formen von Jubiläumsanlässen, bewerten. Der Zentralvorstand wird im Januar 2011 entscheiden, welche Anlässe und Elemente er definitiv in die Jubiläumsplanung aufnehmen will.

Den Abschluss des ersten Konferenztages bildete der Rückblick von Thomas Brocker auf das Pfingstlager 2010. Zu diesem waren 600 Kinder und Jugendliche aus allen Rotkreuzorganisationen nach Heiden AR gereist. Die fröhlichen Bilder des unvergesslichen Wochenendes können nach wie vor im Internet betrachtet werden.


  1. Übersicht
  2. Aktuelle Projekte
  3. Strategie 2012 auf gutem Weg
  4. Vom Detailbudget zum Jubiläum
  5. Fotos
  6. Präsentationen (Extranet)
Partner
  • Logo Zewo
  • Rettungsorganisation des SRK Logo Schweizerisches Rotes Kreuz