Schweizerischer Samariterbund
Schweizerischer Samariterbund
Martin-Disteli-Strasse 27
4601 Olten
Telefon 062 286 02 00
Fax 062 286 02 02
office@samariter.ch

Häusliche Pflege bei Ansteckungsgefahr

Im Falle einer Pandemie müssen wir darauf vorbereitet sein, unsere Familie, Freunde oder Nachbarn zu Hause zu pflegen.

Im Kurs „Häusliche Pflege bei Ansteckungsgefahr“ lernen die Teilnehmenden, wie man den Patienten richtig wäscht, lagert, mobilisiert, beobachtet, wie man ihm das Essen eingibt usw. Die Methoden, Hilfsmittel und Verhaltungsweise entsprechen den neusten Erkenntnissen der Pflege; sie wurden an die spezielle Situation einer Pandemie angepasst. Ebenfalls erhalten die Teilnehmenden hilfreiche Tipps im Umgang mit der Hygiene.

Inhalt

Eröffnung

  • Hygiene
  • Händewaschen

Der Patient

  • Hilfeleistungen beim Erbrechen *
  • Urinflaschen- und Bettschüsselgabe *

Essen und Trinken

  • Bedeutung des Kommunizierens
  • Unterstützung beim Essen
  • Aspiration *

Waschen

  • Ganzkörperwäsche *
  • Intimpflege *
  • Mundpflege
  • An- und Auskleiden

Mobilisieren

  • Lagerung des Patienten *
  • Rückenschonendes Arbeiten am Bett
  • 30-Grad-Seitenlagerung *
  • Einbinden der Beine *
  • Heraussetzen an Bettrand und aus dem Bett
  • Seitliches Führen *

 Lagerung

  • Anheben am Gesäss *
  • Drehen auf die Seite *
  • Aufsetzen im Bett
  • Hinaufrutschen im Bett *
  • Bettwäsche Wechseln beim belegten Bett *
  • Wegleitung und Massnahmen im Todesfall *

    * = zusätzlicher Inhalt im 6-stündigen Kurs.

Zielgruppe
Jede und jeder

Leitung
Kursleiter und Technische Leiter SSB

Dauer
3 Stunden oder 6 Stunden

Ort, Datum, Kosten und Anmeldung
Der lokale Samariterverein gibt gerne Auskunft.

Partner
  • Logo Zewo
  • Rettungsorganisation des SRK Logo Schweizerisches Rotes Kreuz