Schweizerischer Samariterbund
Schweizerischer Samariterbund
Martin-Disteli-Strasse 27
4601 Olten
Telefon 062 286 02 00
Fax 062 286 02 02
office@samariter.ch

Epiglottitis beim Kind


Allgemeines und Ursachen


Bei der Epiglottitis handelt es sich um eine akute Entzündung des Kehldeckels (Epiglottis). Verursacht wird die Krankheit in den allermeisten Fällen durch ein Bakterium namens Haemophilus Influenzae Typ B. Sie betrifft vor allem Kinder zwischen dem dritten und siebten Lebensjahr, kann aber grundsätzlich in jedem Alter auftreten.
Bei der Epiglottitis schwillt die Schleimhaut des Kehldeckels und meist auch der unmittelbaren Umgebung in Folge der bakteriellen Infektion so rasch an, dass aufgrund der bei Kleinkindern engen anatomischen Verhältnisse der Eingang in die Luftröhre blockiert wird. Die Verlegung der Atemwege kann innerhalb von kurzer Zeit zu Luftnot und Erstickung führen.
Jede akute Kehldeckelentzündung ist ein medizinischer Notfall und die betroffenen Kinder müssen umgehend im Spital behandelt werden. Seit es eine Schutzimpfung gibt, ist die Erkrankung deutlich seltener geworden.
MERKE: Im Gegensatz zum Pseudokrupp husten die Kinder nicht.

Symptome

  • Starke Halsschmerzen: Das Kind kann nicht mehr schlucken und speichelt massiv
  • Angst
  • Hohes Fieber von 39 °C bis 40 °C
  • Bei der Einatmung ist ein quietschendes Atemgeräusch hörbar, oft haben die Kinder eine so genannte karchelnde Atmung. Die Atmung ist erschwert
  • Klossige Aussprache ist ebenfalls typisch. Manchmal wollen oder können die Kinder gar nicht mehr sprechen
  • Kind möchte sich aufrecht hinsetzen und/oder festgehalten werden

Erste Hilfe

  • Alarmieren
  • Selbst Ruhe bewahren
  • Lagerung mit erhöhtem Oberkörper, wenn möglich in die Arme nehmen. NIE HINLEGEN e Todesgefahr!
  • Für frische Luft sorgen oder mit dem Kind ins Badezimmer gehen und dort für kühle, feuchte Luft sorgen z.B. Dusche aufdrehen. Dadurch schwellen die Schleimhäute ab, was das Atmen erleichtert
  • Bei Atemstillstand: Vorgehen nach ABCD-Schema

Prophylaxe

  • Impfung gegen Haemophilus Influenzae ist der einzige wirksame Schutz

Partner
  • Logo Zewo
  • Rettungsorganisation des SRK Logo Schweizerisches Rotes Kreuz