Schweizerischer Samariterbund
Schweizerischer Samariterbund
Martin-Disteli-Strasse 27
4601 Olten
Telefon 062 286 02 00
Fax 062 286 02 02
office@samariter.ch

News 2009

Face: Vierter Sieg Serbiens in Serie

Am 4. Juli organisierte das Deutsche Rote Kreuz in Oldenburg den Europäischen Erste-Hilfe-Wettbewerb (Face) 2009. Das Samariter-Team aus Wynigen BE belegte im Feld der Rotkreuz-Equipen aus 26 Nationen den 20. Rang. Den Wettbewerb gewannen die Vorjahressieger aus Serbien. Die Ersthelfer aus Irland und Italien belegten die Ränge 2 und 3.  (6.7.)


 
Pandemievorsorge: SSB steht im Kontakt mit den Behörden
Die Massenmedien informieren über die rasche Verbreitung der Schweinegrippe. In diesem Zusammenhang kann es für die Samaritervereine kurzfristig notwendig werden, das Angebot des Kurses "Häusliche Pflege bei Ansteckungsgefahr" zu lancieren.
 
Das Zentralsekretariat des Schweizerischen Samariterbundes (SSB) steht im Kontakt zu den Bundesbehörden. Es wird Kantonalverbände und Samaritervereine via Homepage und Rundmails laufend orientieren.
 
Das Zentralsekretariat des SSB ist daran, die Möglichkeit einer nationalen Plattform für Kursausschreibungen zu schaffen. Es prüft auch, ob für interessierte Kursleiterinnen und -leiter sowie für Technische Leiterinnen und Leiter auch über Ende April hinaus Kurseinführungen organisiert werden können. (29.4.)
Kurt Sutter, Zentralsekretär SSB



Im Juli 2010 wird Regina Gorza Zentralsekretärin des SSB
Als Nachfolgerin des auf Ende Juni 2010 in Pension gehenden Kurt Sutter hat der Zentralvorstand des Schweizerischen Samariterbundes (SSB) Regina Gorza gewählt.

   



Jahresmotto 2009: "Erste Hilfe in der Schule"
 
"Erste Hilfe in der Schule" ist das Jahresmotto 2009 des Schweizerischen Samariterbundes. Nicht nur die Samaritersammlung und die Impulstage stehen unter diesem Motto. Auch die Aktionswochen in den Monaten März bis Mai sind auf die Zusammenarbeit in der Schule ausgerichtet. (23.12.)



Herbstkonferenz im Zeichen der Zukunft
An der Herbstkonferenz befassten sich die Präsidenten der Kantonalverbände Mitte November mit der praktischen Umsetzung der Strategie 2012 des Schweizerischen Samariterbundes über alle Verbandsstufen hinweg. (23.12.)



Sammlung übertrifft Ergebnis des Vorjahres
Der Stand der Abrechnungen der Sammlung 2008 lässt erkennen, dass das Ergebnis aus dem Vorjahr übertroffen wird. Gemäss Hochrechung vom 12. November haben sich 1030 Samaritervereine (2007: 1025 Vereine) beteiligt. Sie sammelten einen Betrag von etwa 2,13 Millionen Franken (2007: 2',05 Mio.). (23.12.)



Zertifikat für den Samariterbund
Als erste Organisation hat der Schweizerische Samariterbund die Zertifizierung nach dem NPO-Code bestanden. Dieser soll die effiziente und wirksame Erfüllung der Leitungsaufgaben auf der strategischen Ebene sichern. Er formuliert Kriterien für klare Führungsstrukturen und regelt das Miteinander von ehrenamtlicher, freiwilliger und entlöhnter Tätigkeit innerhalb der Organisation. Die Prüfung der Organisationen, die sich dem Code unterstellen, wird von der Zewo (Schweizerische Fachstelle für gemeinnützige, Spenden sammelnde Organisationen) durchgeführt. Im November hat der SSB von der Zewo Bescheid erhalten, dass seine Geschäftsführung den strengen Richtlinien des NPO-Codes entspricht. (23.12.)



Informations- und Einsatz-System (IES-KSD)
"Der Patient mit dem geeigneten Rettungsmittel rechtzeitig in der richtigen Klinik." Dieses vielschichtige Motto des Koordinierten Sanitätsdienstes (KSD) war die Grundlage, das IES zu verwirklichen. (23.12.)



Extranet: Neue Bereiche zugänglich
"Bildung und Beratung" ist als neuer Menüpunkt im Extranet des Schweizerischen Samariterbundes (SSB) aufgeschaltet. Das Menü "Bildung und Beratung" hat drei Untermenüs, nämlich "Ausbilder ZO", "Instruktoren, Koordinatoren" und "Vereinskader". Das Untermenü Vereinskader ist offen für alle, die einen Zugang zum Extranet haben. Das Untermenü "Instruktoren, Koordinatoren" steht den Kadern der Verbandsstufe offen sowie den Ausbildern ZO. Das Untermenü "Ausbilder ZO" bleibt ausschliesslich den Ausbildern ZO vorbehalten. (13.11.)



Amtspflichten als Folge von Ausbildungskosten
Das Kaderreglement des SSB auferlegt neu ausgebildeten Kadern eine dreijährige Amtspflicht – mit finanziellen Folgen bei Nichtbefolgung. So einfach ist das aber nicht. (10.10.)

 
Weitere Informationen zum Thema:



Adressen aller Aktivmitglieder gesucht
Das Zentralsekretariat hat Ende September alle Samaritervereine aufgefordert, ihm die Adressen sämtlicher Aktivmitglieder zu melden. Künftig haben alle Aktivmitglieder das Recht, regelmässig die Verbandszeitung zu erhalten. Die Finanzierung erfolgt über Pauschalbeiträge der Vereine. (26.9.)



www.samariter.ch, eine reichhaltige Quelle
Planen Sie eine Präsentation über die Samariterbewegung? Gilt es einen Vortrag oder eine Projektarbeit für die Schule vorzubereiten? Diese Homepage enthält eine Vielzahl von Informationen, die Ihnen die Vorbereitung erleichtern.
Hier einige Tipps:

Partner
  • Logo Zewo
  • Rettungsorganisation des SRK Logo Schweizerisches Rotes Kreuz