Schweizerischer Samariterbund
Schweizerischer Samariterbund
Martin-Disteli-Strasse 27
4601 Olten
Telefon 062 286 02 00
Fax 062 286 02 02
office@samariter.ch

2009: 13. März

Beschlüsse des Zentralvorstands

Schweizerische Samariterwettkämpfe SSW, ZO 230 und 231 (neu)
Gestützt auf die ersten Erfahrungen mit den neu lancierten Samariterwettkämpfen hat der Zentralvorstand Änderungen am Konzept der Samariterwettkämpfe (ZO 230) und am Reglement der Wettkampfkommission vorgenommen.

Gemäss Konzept (ZO 230) wird auf Weiterbildungsangebote und auf den Orientierungslauf in der Kategorie Help verzichtet. In den verschiedenen Kategorien werden Ranglisten erstellt; Prädikate werden keine mehr verliehen. Neu wird neben dem Pool der Schiedsrichter auch ein Pool von Moulageuren gebildet. Schliesslich wird die Zusammenarbeit der Zentralorganisation mit dem lokalen OK genauer umschrieben. Das Reglement der Wettkampfkommission (ZO 231) verlangt neu, dass eines der Mitglieder speziell auf die jugendgerechten Aufgabenstellungen für die Kategorien Help und Familien zu achten hat. Geregelt wird auch die Wahl der Mitglieder des Pools der Moulageure.

Kurs Häusliche Pflege bei Ansteckungsgefahr, ZO 354 (neu)
Das Reglement für den neuen Kurs lehnt sich an bereits bestehende Reglemente für andere Bevölkerungskurse an. Im Pandemiefall müssen alle verfügbaren Kräfte eingesetzt werden. Darum können nicht nur Kursleiter, sondern auch Technische Leiter SSB den Kurs erteilen, sofern sie in die Erteilung eingeführt worden sind. Der Kurs kann ebenfalls von Kursleitern des Schweizerischen Roten Kreuzes erteilt werden. Das Reglement für den Kurs Häusliche Pflege bei Ansteckungsgefahr ersetzt den früheren Krankenpflegekurs.

Aus- und Weiterbildung im SSB, ZO 369, Anhang 1.2 (Teilrevision)
Im Jahr 2008 sind im Modul 1 die Blöcke Konfliktmanagement I und Gruppendynamik I gekürzt worden. Beide Blöcke dauern je noch einen halben Tag. Dafür wurde ein neuer Block Präsentationstechnik geschaffen, der zusammen mit dem Kompetenznachweis einen zweitägigen Block bildet. Die Ausbildungsdauer im Modul 1 verändert sich dadurch nicht. Diese Änderungen führten zur Teilrevision des Anhang 1.2 des Reglements.

Niklaus Späni


Weitere Beschlüsse des Zentralvorstands

Häusliche Pflege bei Ansteckungsgefahr
Die Prozesspläne für den Kurs "Häusliche Pflege bei Ansteckungsgefahr" und das entsprechende Reglement (ZO 354, siehe auch oben) werden genehmigt und per 1. April 2009 in Kraft gesetzt. Die Kursabgabe beträgt 10 Franken.

Projekt Modulare Ausbildung im Baukastensystem abgeschlossen
Das Projekt Modulare Ausbildung (MAB) konnte im 2008 nach rund sechs Jahren intensiver Tätigkeit abgeschlossen werden. Es brachte eine Erneuerung der gesamten Kaderausbildung im SSB. Der Gesamtaufwand für MAB lag im Rahmen der ursprünglich prognostizierten Aufwendungen. Der Zentralvorstand dankt allen (Steuergruppe, Projektgruppe usw.), die an diesem bedeutenden Projekt mitgearbeitet haben.

Kontakttag 2009
Am Freitag, 13. November wird der Schweizerische Samariterbund in Olten einen Kontakttag veranstalten, um Geschäftspartner des SSB, Vertreter von Behörden und befreundeten Organisationen über aktuelle Projekte informiert.

Partner
  • Logo Zewo
  • Rettungsorganisation des SRK Logo Schweizerisches Rotes Kreuz