Schweizerischer Samariterbund
Schweizerischer Samariterbund
Martin-Disteli-Strasse 27
4601 Olten
Telefon 062 286 02 00
Fax 062 286 02 02
office@samariter.ch

News 2006

ResQ zertifiziert 2500 Kursleiter des SSB
Ein frühzeitiges Weihnachtsgeschenk erhielten alle Kursleiter SSB in diesen Tagen von ResQ. Die Zertifizierungsstelle für Laienausbildung erteilte allen Kursleitern der Samaritervereine die Kompetenzzertifizierung. Mit diesem Zertifikat sind sie berechtigt in den nächsten vier Jahren den Nothilfekurs zu erteilen.

Damit erfüllen sowohl der Nothilfekurs wie auch die Kursleiter des Schweizerischen Samariterbundes die Anforderungen des Bundesamtes für Strassen (ASTRA). Die Zertifizierung erfolgte auf Grund der Dokumentenprüfung von ResQ im SSB-Zentralsekretariat.   (19.12.2006)


Dankeschön für Similsan AG und IVF Hartmann AG
Ende Jahr 2006 wird die Sponsoringpartnerschaft zwischen dem Schweizerischen Samariterbund und der IVF Hartmann AG sowie der Similasan AG nicht mehr weitergeführt. Beide Firmen verfolgen in Zukunft eine neue Sponsoringstrategie. Die Vertragsauflösungen erfolgten bei beiden Firmen nach sechs  Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit im guten Einvernehmen mit dem SSB.

Der Samariterbund bedankt sich bei beiden Hauptsponsor-Partnern ganz herzlich für die ausgezeichnete und erfreuliche Zusammenarbeit und wünscht beiden Unternehmen für die Zukunft viel Erfolg.   (14.12.06)



Werben mit eduQua und ResQ
Samaritervereine können für ihre Nothilfekurse mit dem Qualitätslabel ResQ werben. Die eduQua-Zertifizierung hingegen gilt nur für den Bereich Ausbildung des SSB-Zentralsekretariats.

Gross war die Freude in Samariterkreisen, als der SSB Ende 2005 sowohl die Zertifizierung durch ResQ als auch diejenige von eduQua erreicht hatte. Sofort fragten Samaritervereine und Kantonalverbände im Zentralsekretariat an, ob sie mit diesen Labeln werben könnten. Dies ist aber nur mit Einschränkungen möglich.

Die Zertifizierungsstelle für Laienausbildung im Rettungswesen ResQ hat den Nothilfekurs 2005 des Schweizerischen Samariterbundes und die Kursleiter, welche diese Kurse erteilen, zertifziert. Entsprechend können die Samaritervereine und die Kantonalverbände dies in ihrer Werbung erwähnen. Der Verein ResQ prüft zurzeit die Möglichkeit, auf seiner Homepage www.resq.ch sein Label zum Download bereit zu halten. Dieses könnte dann von Vereinen und Verbänden in ihren Drucksachen verwendet werden.

Das eduQua-Zertifikat (Schweizerisches Qualitätszertifikat für Weiterbildungsinstitutionen) dagegen darf von Samaritervereinen und Kantonalverbänden nicht verwendet werden. Diese Zertifizierung betrifft ausschliesslich den Bereich Ausbildung des SSB-Zentralsekretariates. Dieser wird das eduQua Label situativ in seinen Lehrmitteln und Bekanntmachungen gemäss Empfehlungen eduQua verwenden.

Samaritervereine und Kantonalverbände, welche das eduQua-Label ebenfalls verwenden möchten, müssen sich bei der Schweizerischen Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme um eine eigene Zertifizierung bemühen. Beim Schweizerischen Roten Kreuz zum Beispiel haben sich nicht nur das Nationale Sekretariat sondern auch die einzelnen Kantonalverbände dem Zertifizierungsverfahren unterzogen.   (Feb. 06)






Partner
  • Logo Zewo
  • Rettungsorganisation des SRK Logo Schweizerisches Rotes Kreuz